08. August 2017

„richtig klasse … Daumen hoch“ :)

04. August 2017

Zweiter Monat in Folge unter den Top 20. Vielen Dank an alle Leser! Wie sagt man so schön: Ihr seid die Besten. Aber es stimmt!

 

04. August 2017

Seit gestern liegen in 30 Cinemaxx Kinos deutschlandweit von Augsburg bis Würzburg MURDER PARK Leseproben auf den Sitzen und es läuft der Murder-Park-Trailer vor „Planet der Affen“! Ich hab mir das gestern im Cinemaxx in Berlin angesehen. Wenn „Willkommen im Murder Park“ auf der großen Leinwand erscheint und dazu diese Musik den ganzen Saal flutet, hab ich fast das Gefühl, schon auf der Insel zu sein!

04. August 2017

De Bichergeck aus Luxemburg hat eine Rezension in der Landessprache verfasst („Dëst Buch war wierklech märderesch“) und ein Interview auf Deutsch geführt. Sehr schön!

04. August 2017

Freu mich über die neuen Rezensionen, auf Lovelybooks sind es inzwischen über 100.  Vielen Dank!! Eine Sammlung von MURDER PARK Besprechungen gibt es hier.

„Spannung pur“ (Closer 24/2017)

„Thriller zum Mitfiebern“ (Hohenloher Tageblatt)

„Das muss verfilmt werden!“ (niliversum)

„der Schauplatz wird derart bildlich beschrieben, dass man tatsächlich desöfteren denkt, man sieht einen Film.“ (Wolfgang Brunner / Buchwelten)

„Spannung wird schnell aufgebaut, es geht schnell zur Sache, und dennoch schafft es der Autor, diese Spannung bis zum Ende zu halten.“ (Mama-und-mehr)

„Ein gelungenes Spiel mit der Angst, das Jonas Winner geschickt auf den Höhepunkt treibt und damit nicht nur die Nerven der Inselbesucher bis zum Zerreißen spannt, sondern auch die seiner Hörer.“ (Krimine)

„Gelungener Thriller!“ (xxAnonymousxxx)

„habe das Buch wirklich mit Spannung verschlungen.“ (leaslesezauber)

„Der Autor spielt ein Katz- und Mausspiel nicht nur mit seinen Protagonisten, sondern auch mit dem Leser, denn den wahren Hintergrund und Mörder verrät er erst ganz am Ende.“ (Carol Grayson)

„Nichts für Schwache Nerven aber für ein Tag auf dem Sofa!“ (BuchHasi)

„zehn gute Stunden an Unterhaltung“ (Christoph Mahnel / Literaturmarkt.Info)

„Endlich mal wieder ein richtig genialer Thriller, den ich nur weiterempfehlen kann! MURDER PARK bietet eine gute Portion Spannung, Wahnsinn und Thrill – der perfekte Mix für atemlose Lesestunden.“ (Awkward Dangos)

04. August 2017

MURDER PARK wird in Polen herauskommen! Eben habe ich nochmal die Bestätigung bekommen. Passend dazu hat booklips.pl gleich schon mal ein Interview gemacht.

29. Juli 2017

Vielen Dank für die vielen tollen Besprechungen von MURDER PARK! Jede Einzelne hat mich riesig gefreut.

Von Tanja Kaluza auf Radio ZuSa:

„Lange habe ich nicht mehr so ein spannendes Buch gelesen.“ (Thrillerkiste)

„Ich kann nur fünf Sterne geben, wenn ich könnte wären es mehr :)“ (Sakle88)

„Ein toller Thriller, der einen bis zur letzten Seite fesselt.“ (Tuzzi)

„Ich habe mitgefiebert und war mir mehr als nur einmal sicher, den Mörder enttarnt zu haben und lag doch wieder falsch. Das Buch überrascht mit unerwarteten Wendungen, die Geschehnisse bleiben aber immer nachvollziehbar und glaubhaft. Auch das Ende hat mich überzeugt, es war gut durchdacht und stichhaltig.“ (Givemeabook)

„außergewöhnliche Handlungsidee und eine nahezu perfekte Umsetzung“ (Summer-Sarah)

„Hört es – wenn es hell ist. Und beim nächsten Besuch einer Geisterbahn schaut euch die Gestalten und die Umgebung ganz genau an ?“ (Kejas-Blogbuch)

„Ich wurde so richtig in das Geschehen eingezogen und fieberte heftig mit, wer jetzt schlussendlich der neue Killer ist oder gibt es einen Nachahmungstäter?“ (lucyca)

„MURDER PARK hat mich von der ersten Seite an begeistert, angesteckt und mitfiebern lassen. Das Ende war für mich völlig überraschend.“ (Novemberkynd)

„Insgesamt handelt es sich um ein sehr hörenswertes Buch. Die Handlung ist dicht, spannend von der ersten bis zur letzten Seite und immer wieder gut für Überraschungen. Besonders packend wird das Buch durch die überraschenden Wendungen in der Handlung, die aber immer glaubwürdig sind. Eine klare Hör-/Leseempfehlung, die von mir 5 Sterne bekommt.“ (Smberge)

„Sehr gelungen! ?“ (Lese Welle)

„Von mir ein Lesetipp!“ (Märchenbücher)

„Das Ende: Hat es absolut geschafft mich zu überraschen, hier wäre ich nie im Leben darauf gekommen und ich war wirklich baff, aber auf eine angenehme Art.“ (dieschmitt)

„sehr guter Thriller mit Suchtpotential“ (kleine_welle)

„das Buch hat alles was ein guter Thriller braucht, aber vor allem hat es mich die ganze Zeit im Dunkeln tappen lassen und den Spannungsbogen bis zum Ende immer hoch gehalten. Von mir eine klare Leseempfehlung!“ (Buchtippsperlen)

„Der vielleicht beste Thriller des Jahres. Ein tolles Setting, eine grandiose Idee, deren Potential voll ausgeschöpft wird, gut ausgearbeitete Personen, eine sympathische Hauptfigur, eine bedrohliche Grundstimmung und atemlose Spannung gekoppelt mit unerwarteten Wendungen – das alles findet man in diesem Buch.“ (Bellamy)

21. Juli 2017

10 klasse neue Rezensionen. Thx! #MurderPark

„Ein grandioser Thriller, der mir definitiv in Erinnerung bleiben wird. Absolute Leseempfehlung von mir!“ (booklove91)

„Ich habe mitgefiebert, mitgelitten, konnte mich von der Geschichte nicht mehr losreissen … dieses Werk ist ein mächtigerer Thrill, als die abenteuerlichste Geisterbahn je zustande bringen könnte. Und der Schluß? Einfach WOW! Überraschung pur, Spannung vom Feinsten und … ein genialer Showdown!“ (chipie2909)

„Die Geschehnisse auf der Insel sind sehr realistisch und gruselig geschildert. Man hat förmlich das Gefühl sich mit auf der Insel zu befinden. Man fiebert, leidet und fühlt gerade mit Paul mit, dessen schreckliches Kindheitserlebnis ihn erneut einzuholen scheint.“ (Dartmaus)

„Wer ein Buch zum „Rätsel raten“ sucht, wird in diesem Buch eindeutig fündig. Über den ganzen Verlauf des Buches wird man in die Irre geführt und ertappt sich dabei die Kandidaten des Mordes zu beschuldigen. Die irreführenden Ereignisse steigern den Spannungsbogen und haben zur Folge, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Im Verlauf des Buches werden immer wieder Wendungen eingebaut. Die unerwartetste Wendung findet sich am Ende und hat die Geschichte meiner Meinung abgerundet.“ (Haliax)

„Ich gebe eine absolute Leseempfehlung mit einem kleinen Hinweis: Zartbesaitet sollte man beim Zusammentreffen mit Jeff Bohner auf keinen Fall sein. Verdiente 5 von 5 Sternen.“ (Josetta)

„Eiskalt, Messerscharf, Ekelfaktor inklusive, Horror pur, Albtraum hoch zehn sind Schlagworte die mir hierzu einfallen. Einfach – MEGA!“ (Gelinde)

„Spannung und Gruselfaktor sind garantiert.“ (Tulpe29)

„Kann es euch nur empfehlen.“ (Sarahs Bücherwunderland)

„Jonas Winners Schreibstil kenne ich bereits von seiner Berlin Gothic Reihe (ich liebe sie) und er hat sich nicht viel verändert … „ (Darkberry)

„Dies ist eine sehr spannende Lektüre, die mich von Anfang an gefesselt hat. Wer einen Thriller lesen möchte, wo der Mörder nicht von Anfang an absehbar ist, dem kann ich das Buch weiterempfehlen.“ (Corpus)

„Der Autor spielt mit dem Leser ein ausgeklügeltes Psychospiel, ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Zum einen ist das Setting genau richtig für einen Psychothriller, die abgelegene Insel mit dem noch nicht komplett erbauten Park, die Ausstellung über Jeff Bohner in den ehemaligen Bungalows. Geheimgänge, Geheimtüren, eine Achterbahn, die teils in den Berg gebaut ist, das volle Programm. Nach und nach lernt man die einzelnen Akteure kennen und erfährt mehr über die damaligen Morde, wie brutal die drei jungen Frauen ermordet wurden. Jede von ihnen war alleinerziehende Mutter und jedes ihrer Kinder war bei dem Verbrechen hautnah dabei. Als die Morde beginnen wusste ich nicht, wem ich noch trauen konnte. Wer die Wahrheit sag, wer lügt. Bis auf Paul war mir fast jeder verdächtig, und doch war ich letztlich auf der falschen Spur. Die Wendung am Ende ist hammerhart, damit hätte ich wirklich nie gerechnet. Toller Schreibstil, super viel Spannung, genau das was ich von diesem Thriller erwartet hatte … Fazit: Unbedingt Leseempfehlung für Thriller Fans und der richtige Stoff um verfilmt zu werden. Nervenkitzel pur!“ (silver111)

21. Juli 2017

21. Juli 2017